DNC-MDE Hardware Lösungen

 

GNT-Hardware

  • Grosser Leistungsumfang für jede Art von CNC-Maschine

  • Flexible Kopplung mit sämtlichen Hardwarekomponenten

  • Schnelle Anbindung per WLAN, DECT, LAN oder RS232

  • Einfache Erweiterbarkeit für MDE/BDE-Aufgaben per Terminal

 

 

MobiTrans: Mobile Lösung für sichere DNC-Datenübertragung

Das MobiTrans von GNT-Systems besteht aus einer Basis- / Ladestation und einer Software und ist sofort nach der einfachen Montage einsatzbereit. Die Basisstation wird meist zentral im Fertigungsbereich installiert und erhält eine netzwerkkonforme IP-Adresse. Nach dem Einschalten sucht das Gerät automatisch die Verbindung zur Basis-Station. Anschließend wird aus sämtlichen in der Stammdatenverwaltung angelegten Maschinen eine bestimmte ausgewählt und der Datentransfer über die serielle Schnittstelle eingeleitet. Alle für den Datentransfer relevanten Parameter (Baudrate, Datenbit, Stoppbit usw.) lassen sich in der Stammdatenverwaltung einstellen und beim Anwählen der Maschine per Funk in das MobiTrans laden. Der Anschluss zur Maschine erfolgt dabei über eine Standard RS232-Verkabelung oder mit einem speziellen USB-Adapter.

Neben der DECT-Technologie kann das MobiTrans von GNT4U auch mit einem bestehenden WLAN-Accespoint kommunizieren. Nach dem Einschalten sucht das Gerät selbstständig den nächstgelegenen ACCES-Point und verbindet sich mit dem Netzwerk. Anschließend wird die Maschine ausgewählt und das MobiTrans stellt sich automatisch auf die entsprechenden Übertragungsparameter ein. Anschließend lassen sich beliebige NC-Programme direkt aus dem maschinenspezifischen Ordner auswählen und über die serielle Schnittstelle in die Maschine übertragen.

  • Flexible Datenübertragung an verschiedene Maschinensteuerungen

  • Aktuelle Datenerfassung vom zentralen DNC-Server

  • Einfacher Anschluss an die Maschine über RS232 oder USB

  • Sicheres Empfangen und Senden der DECT-Standard Daten per WLAN

  • Komfortable und sichere Betriebsdatenerfassung (BDE) mit Barcodescanner

  • Zuverlässige Überwachung von bis zu 16 Maschinen mit einem Gerät

 

 

MultiTrans: Hardware-Lösung für sicheren Datentransfer an der Maschine

Über das MultiTrans von GNT-Systems können alle NC-Daten direkt am Bedienpult der Maschinensteuerung abgerufen und optimierte Programme sofort wieder zurück übertragen werden. Direkt am Ort des Geschehens – an der Maschine oder am Arbeitsplatz – installiert, erfasst das vielseitig einsetzbare Gerät sämtliche für den Arbeitsprozess relevanten Daten und sendet sie per Funk oder Kabel an einen zentralen Erfassungsserver zur Archivierung und Verarbeitung.

Speziell im Bereich MDE/BDE bietet das MultiTrans ungeahnte Vorteile, weil mit dieser innovativen Hardware-Lösung nicht nur Betriebsdaten direkt am Arbeitsplatz ermittelt, sondern auch Maschinen- und Anlagen-Zustände über die MDE-Schnittstelle direkt mit diesen verknüpft werden können

Das MultiTrans-Terminal verfügt über sehr viele Ausstattungsvarianten und Zusatzoptionen – für ein großes Anwendungsspektrum in den verschiedensten Einsatzbereichen.

  • Direktes Empfangen und Senden der Daten an der Maschine über IP-Adresse

  • Komfortable und sichere BDE mit Barcodescanner oder RFID-Leser

  • Zuverlässige Erfassung von Personalzeiten über RFID, Legic etc. (PZE)

  • Sichere Datenübertragung per LAN, WLAN oder DECT

  • Immer aktuelle Datenversionen dank Schnittstelle zum zentralen DNC-Server

  • Automatische Maschinendaten-Erfassung über LogiBox-Verbindung

  • Einfacher Anschluss über RS232 oder USB

 

 

InterTrans: Robustes Terminal zur Erfassung und Rückmeldung von MDE-Signalen

Das vielfältig einsetzbare InterTrans von GNT-Systems wird über LAN, WLAN oder DECT angebunden und erfasst zuverlässig alle MDE-Signale. Dabei profitiert der Anwender von einer übersichtlichen Statusüberwachung direkt in seinem Blickfeld.

Die Datenübertragung selbst kann entweder über ein Dummy-Programm mit Anforderungs-Befehl oder über einen Barcode-Befehl eingeleitet werden. Anschließend werden sämtliche MDE-Meldungen direkt an den Server weitergeleitet.

  • Robustes Terminal zur Erfassung und Rückmeldung von MDE-Signalen (LogiBox)

  • Zuverlässige Datenerfassung über Barcodescanner (Befehlsblatt)

  • Sichere Datenübertragung per LAN, WLAN oder DECT

  • Einfache Statusüberwachung im direkten Blickfeld des Bedieners

  • Vorhandene Barcodeleser-Schnittstelle zur Bedienung DNC/MDE (Übertragung von NC-Daten im Dummy-Verfahren)

  • Einfacher Anschluss an der Maschine über RS232 oder USB

 

 

Industrie-PC: Vielseitiges Terminal für zuverlässige Personalzeit-Erfassung

Mit diesem Universal-Rechner für industrielle Umgebungen erhalten Fertigungsplaner eine ideale Hardwarekomponente für die zuverlässige Personalzeiterfassung im GNT.NET-System.
Eine Übertragung mit dem GNT.NET/USB-DNC-Adapter ist nur in Verbindung mit einem GNT4U-Tastaturterminal oder MobiTrans möglich.

Hierzu wird der mit beiden Verbindungskabeln ausgeliefert USB-Adapter einfach an den Industrie-PC angeschlossen und gemäß der Bedienungsanleitung verwendet.
Dazu kommen viele spezifische Ausstattungsvarianten und Zusatzoptionen für ein großes Anwendungsspektrum in den verschiedensten Bereichen.

 

 

Moxa-Hardware

 

Moxa Nport 5110A: für eine Maschine über RS-232

Die Nport-Server von Moxa ermöglichen die Einbindung von Geräten mit serieller Schnittstelle (RS232/422/485) in TCP/IP-Netzwerke, um die seriellen Daten über ein lokales Netzwerk oder via Internet ohne Distanzeinschränkungen zu übertragen. Serielle Geräte wie Messinstrumente, Barcode-Leser, Etikettendrucker etc. lassen sich so von jedem beliebigen Ort aus zentral steuern und auswerten. Dank verschiedenen Betriebsarten lassen sich die Nport-Server für fast alle seriellen Anwendungen einsetzen.

  • Bindet Geräte mit serieller Schnittstelle (RS232) in TCP/IP-Netzwerke ein

  • Überträgt serielle Daten über lokales Netzwerk oder via Internet

  • Treiber auf PC erstellt virtuelle COM-Ports für Zugriff auf entfernte Schnittstellen

  • Stromversorgung über mitgeliefertes externes Netzteil

 

 

Moxa Nport 5610-16: für bis zu 16 Maschinen über RS-232

Die Nport-Server von Moxa ermöglichen die Einbindung von Geräten mit serieller Schnittstelle (RS232/422/485) in TCP/IP-Netzwerke, um die seriellen Daten über ein lokales Netzwerk oder via Internet ohne Distanzeinschränkungen zu übertragen. Serielle Geräte wie Messinstrumente, Barcode-Leser, Etikettendrucker etc. lassen sich so von jedem beliebigen Ort aus zentral steuern und auswerten. Dank verschiedenen Betriebsarten lassen sich die Nport-Server für fast alle seriellen Anwendungen einsetzen.

  • Geeignet für den Einbau in 19″-Racks

  • Integriertes Display und Eingabetasten für einfache Konfiguration direkt am Gerät

  • Stromversorgung über internes Netzteil 100–260 VAC

  • Modes: Real COM, Socket

 

Moxa Nport 2150A: WLAN für eine Maschine über RS-232

Die Nport-Server von Moxa ermöglichen die Einbindung von Geräten mit serieller Schnittstelle (RS232/422/485) in TCP/IP-Netzwerke, um die seriellen Daten über ein lokales Netzwerk oder via Internet ohne Distanzeinschränkungen zu übertragen. Serielle Geräte wie Messinstrumente, Barcode-Leser, Etikettendrucker etc. lassen sich so von jedem beliebigen Ort aus zentral steuern und auswerten. Dank verschiedenen Betriebsarten lassen sich die Nport-Server für fast alle seriellen Anwendungen einsetzen.

  • Wireless-LAN Standard 802.11a/b/g

  • Wireless-LAN Modes: Infrastructure, Ad-Hoc

  • Modes: Real COM, Socket

  • Einfache Konfiguration via Web-Browser

  • Überspannungsschutz für seriell, Ethernet und Power

 

Moxa Nport AWK-3131: WLAN AP für bis zu 8 Wlan Clients

  • Robuste Access Points für industrielle Umgebungen und Outdoor Einsatz

  • Einsetzbar als Access Point, Bridge oder Client

  • Professionelle Sicherheitsfunktionen: WEP, WPA, WPA2, 802.1X/RADIUS, TKIP, AES

  • Stromversorgung: 2 redundante Anschlüsse 12…48 VDC oder Power-over-Ethernet (802.3af)

 

 

  Moxa Nport AWK-1131: WLAN Client für eine Maschine über Netzwerk

  • Robuste Access Points für industrielle Umgebungen und Outdoor Einsatz

  • Einsetzbar als Client

  • Professionelle Sicherheitsfunktionen: WEP, WPA, WPA2, 802.1X/RADIUS, TKIP, AES

  • Stromversorgung: 2 redundante Anschlüsse 12…48 VDC oder Power-over-Ethernet (802.3af)

 

 

Anwendungsbeispiele

DNC mit Portserver über Dummy-Programm

WinProDNC überwacht alle konfigurierten Schnittstellen zu den NC-Maschinen. Gleichzeitig können Anforderungen von verschiedenen Maschinen eintreffen, die sofort verarbeitet werden und kurz darauf sind die gewünschten NC-Programme am Bedienpult verfügbar. Alle eintreffenden NC-Programme werden von WinProDNC erkannt und automatisch im Archiv der entsprechenden Maschine als neues oder optimiertes Programm gespeichert.

  • Einfache Anbindung über Einzelportserver (InterTrans) LAN, WLAN und DECT

  • Flexible Nutzung ohne zusätzliche Tastatur (Anforderung über Steuerung)

  • Sofortiger Einsatz für alle Steuerungen mit DIN-ISO-Programmierung

 

DNC mit MultiTrans-Terminal

Direkt an der Steuerung montiert, ruft die Hardware-Lösung alle NC-Daten bequem vom Server ab oder sichert sie auf dem Server. Dabei werden sämtliche Übertagungen protokolliert und in einem Logbuch gespeichert.

  • Einfache Anbindung über LAN, WLAN oder DECT-Funk

  • Komplette Ausstattung mit Tastatur und Display

  • Serielle Anbindung über RS232 V24 bzw. USB

  • Zuverlässige Anforderung über Tastatur oder Barcode

 

DNC über MultiPortserver

Für den zentralen Einsatz in der Fertigung wird der Portserver in einem 19“-Schutzgehäuse montiert und über eine eigene IP-Adresse in das Standard-Netzwerk eingebunden. Dort stellt das Gerät virtuelle Com.- Schnittstellen (RS 232) zur Verfügung.

  • Zentraler Knotenpunkt, mit 4, 8, 16 oder 32 Schnittstellen

  • Zentrale Position in einem Schutzgehäuse als Ersatz für switchbox

  • Direkte Verbindung zum Server über TCP/IP ethernet